Wanderwochenende auf Teneriffa

Nach einem Blick auf den Kalender habe ich mit Erschrecken festgestellt, dass meine letzte Reise schon über 6 Monate zurückliegt. Kein Wunder, dass mein Fernweh mittlerweile schon ins Unermessliche gestiegen war – und da hilft bekanntlich nur eins: Reisen! Nachdem es im November mit Japan nicht geklappt hat (Pilotenstreik), wollte ich im April noch mal einen neuen Versuch wagen und dann auch die Sakura (Kirschbaumblüte) in ihrer vollen Pracht bewundern.

Doch vorher ging es zur Reise-Einstimmung erst einmal zum Wandern nach Teneriffa.

Teneriffa, Teide

Weiterlesen

Schöner können Berge kaum sein

Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal Blut geleckt. Von Südtirol. Von den Dolomiten. Von einer der schönsten Regionen der Alpen. Somit stand eine Reise für dieses Jahr (und auch für die nächsten Jahre in alle Ewigkeit) schon fest. An einem sonnigen Septemberwochenende, ging es deshalb dorthin zurück, nicht an den Rosengarten wie letztes Jahr, sondern ins wunderschöne Pustertal.

Pustertal, Suedtirol, Italien Weiterlesen

Südtirol: Mehr Panorama geht nicht

Ich dachte es wird ganz einfach, den Bericht über mein Wanderwochenende in Südtirol zu schreiben – es war ja so unglaublich wunderbar – aber jetzt weiß ich gar nicht, was ich außer „es war ja so unglaublich wunderbar“ schreiben soll, denn damit ist eigentlich schon alles gesagt. Es war wunder, wunderschön!

Welschnofen, Südtirol, Italien Weiterlesen

Die Wandersaison beginnt: Rauf auf den Wallberg

Fragt man die Münchner nach ihren Hobbies, bekommt man von schätzungsweise 90% die selbe Antwort: Skifahren und wandern.  Nicht verwunderlich, erreicht man doch innerhalb von maximal 2 Stunden Fahrtzeit, zahlreiche kleine und große Ski- und Wandergebiete. Ein Klassiker unter den Münchner Hausbergen ist sicherlich der Wallberg am Tegernsee – und an diesem sonnigen Aprilsonntag das ideale Ziel um die Wandersaison einzuläuten.

Wallberg, Tegernsee

Weiterlesen