Oh wie schön ist der Lago Maggiore!

Nach einer durchwachten Nacht in Bregenz ging es schnurstracks zum Lago Maggiore.

Im wirklich hübschen Örtchen Cannobio ließen wir uns die Sonne auf den Bauch scheinen, genossen unsere erste original italienische Pizza, unser erstes, zweites und drittes original italienisches Eis und leerten die eine oder andere original italienische Flasche Wein (genaue Anzahl kann nicht mehr nachgeprüft werden).

Cannobio, Lago Maggiore


Etwas Sightseeing durfte natürlich auch nicht fehlen – ob die Blumeninsel Isola Bella, die prächtigen Grand Hotels von Stresa oder das kleine Örtchen Pino Sulla Sponda del Lago Maggiore, mit dem längsten Ortsnamen Italiens und dem vielleicht schönsten Blick auf den Lago.

Cannobio, Lago Maggiore

Abendstimmung am Lago Maggiore

Wochenmarkt, Cannobio, Lago Maggiore

Schlaraffenland Italien

Isola Bella, Lago Maggiore, Italien

Die Blumeninsel Isola Bella

Pino Sulla Sponda del Lago Maggiore

Herrlicher Seeblick von Pino

Advertisements

One thought on “Oh wie schön ist der Lago Maggiore!

  1. Hallo Claudia!

    Wir waren im letzten Jahr auch am Lago Maggiore. Wir waren allerdings nur auf der Durchreise und haben dort eine Nacht gecampt. Dein Bericht macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Vielleicht müssen wir doch noch mal dort hin fahren 😉

    LG
    Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s