Botanischer Garten: Herrliche Blütenpracht

An sonnigen Wochenenden ist mein erster Gedanke eigentlich immer: Ab in die Berge! An heißen Tagen auch wahlweise: Ab an den See! Doch gerade an Tagen, wenn das frühe Aufstehen absolut keine Option ist (und das ist bei Wandertouren leider das notwendige Übel) erinnert man sich auch wieder daran, dass ja auch München ein paar Naherholungsgebiete im Angebot hat. Wie zum Beispiel den Botanischen Garten, den ich mir heute einmal angesehen habe.

Botanischer Garten Muenchen

Unweit des Schlosses Nymphenburg lockt ein wahres Idyll: In dem über 21 Hektar großen Botanischen Garten findet man circa 16.000 verschiedene Pflanzenarten, zahlreiche Wege zum Bummeln und Schlendern und ein nettes Café, um sich mit einem leckeren Stück Kuchen zu stärken.

Cafe Botanischer Garten Muenchen

Das Café im Botanischen Garten

Je nach Jahreszeit blühen und duften andere Pflanzen um die Wette – derzeit stehen die Pfingstrosen und Rhododendren in voller Pracht und man kann sich gar nicht satt sehen, so schön ist es.

Rhododendron Botanischer Garten, Muenchen
Pfingstrose Botanischer Garten, MuenchenAlles in Allem: absolute Besuchs-Empfehlung. Die Anlage ist unglaublich idyllisch und gepflegt und mit 4,50€ Eintritt zudem auch noch ein recht günstiges Vergnügen. Wer mag, kann seinen Besuch noch um das Schloss Nymphenburg ergänzen, über einen direkten Durchgang erreicht man die Schlossanlage innnerhalb von wenigen Gehminuten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s