Ruanda

Typische Frage unter reisebegeisterten Airline Kollegen „Und, wo geht’s bei Dir als nächstes hin?“ Untypische Antwort „Nach Ruanda.“ Reaktionen: „Äh, wohin noch mal?“ oder „Gibt’s da nicht gerade einen Bürgerkrieg?“

Auf meiner Liste von Ländern, die ich unbedingt noch bereisen will, stand Ruanda jetzt nicht wirklich unter den Top 5 – auch nicht unter den Top 20, wenn ich ehrlich bin – da aber eine Freundin dort ein Praktikum diesen Sommer gemacht hat, war dies ein guter Grund, sich dieses Land einmal genauer anzusehen.

Ruanda, Fahrradfahrer Weiterlesen

Advertisements

Sizilien. Oder: Endlich wieder Italien

Dieses Jahr mache ich dem Namen meines Blogs alle Ehre, denn schon wieder war ich auf Reisen. Dieses Mal lockte die italienische Insel Sizlien (als Italiensüchtige ist eine Reise in dieses Land mindestens einmal pro Jahr Pflicht!). 4 ganze Tage hatte ich Zeit für Sightseeing, Shopping, Baden und ganz wichtig natürlich: leckerstes Essen!

Weiterlesen

Wanderwochenende auf Teneriffa

Nach einem Blick auf den Kalender habe ich mit Erschrecken festgestellt, dass meine letzte Reise schon über 6 Monate zurückliegt. Kein Wunder, dass mein Fernweh mittlerweile schon ins Unermessliche gestiegen war – und da hilft bekanntlich nur eins: Reisen! Nachdem es im November mit Japan nicht geklappt hat (Pilotenstreik), wollte ich im April noch mal einen neuen Versuch wagen und dann auch die Sakura (Kirschbaumblüte) in ihrer vollen Pracht bewundern.

Doch vorher ging es zur Reise-Einstimmung erst einmal zum Wandern nach Teneriffa.

Teneriffa, Teide

Weiterlesen

Schöner können Berge kaum sein

Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal Blut geleckt. Von Südtirol. Von den Dolomiten. Von einer der schönsten Regionen der Alpen. Somit stand eine Reise für dieses Jahr (und auch für die nächsten Jahre in alle Ewigkeit) schon fest. An einem sonnigen Septemberwochenende, ging es deshalb dorthin zurück, nicht an den Rosengarten wie letztes Jahr, sondern ins wunderschöne Pustertal.

Pustertal, Suedtirol, Italien Weiterlesen

Budgeturlaub an der Amalfiküste

Die Amalfiküste kann man auch als die Küste der Mega-Yachten bezeichnen – die Schönen und vor allem Reichen dieser Erde fühlen sich hier sichtlich wohl. Verständlicherweise, aber das führt leider auch dazu, dass die Preise hier doch etwas gesalzen sind. Nichtsdestotrotz, kann man hier wunderschöne Urlaubstage verbringen ohne sich zu verschulden 🙂

Weiterlesen